Das Tirpitz Museum

Die Tirpitz-Stellung

Nur eine kurze Fahrt von Blåvand entfernt befindet sich das beeindruckende und architektonisch einzigartige Museum Tirpitz. Das Museum wurde rund um den alten Tirpitz-Bunker des Zweiten Weltkriegs herum gebaut, der bis heute ein trauriges, aber historisches Zeichen eines der größten Kriege ist. Die Bunkerstellung, bestehend aus zwei riesigen Bunkern, sollte zu ihrer Zeit als Teil von Hitlers Atlantikwall errichtet werden, wurde jedoch nie fertiggestellt, da der Krieg vor der geplanten Fetigstellung endete. Daher standen sie als versandete Denkmäler in der rauen Natur der dänischen Nordseeküste, bis beschlossen wurde, sie als Museum zu nutzen.

Wohnen Sie in der Nähe des Tirpitz Musuems!


Die Geschichte des Bunkers

Schon lange ist es möglich, die historischen und interessanten Tirpitz-Bunker zu besuchen, die einzigartige Zeugnisse der Schrecken sind, die der Zweite Weltkrieg mit sich brachte. 2017 wurden sie jedoch vom weltberühmten dänischen Architekturbüro BIG, der Bjarke Ingels Group, wieder aufgebaut, wobei die Geschichte des Bunkers und die Natur um ihn herum in den neuen Entwurf integriert wurden. Daher besteht das neue Museum aus Beton und Eisen, wie der ursprüngliche Bunker, und aus Glas, das aus erhitztem Sand besteht wie etwa dem in der Dünenlandschaft rund um das Museum. Das Museum ist in die Dünen gebaut und verfügt über einen unterirdischen Korridor, der das Museum mit dem südlichen Bunker verbindet, der auch für Ausstellungen genutzt wird. Auf dem schrägen Dach ist Strandroggen gepflanzt, sodass sich das Museum perfekt in die Umgebung Westjütlands einfügt. Seit dem Wiederaufbau gilt das Museum als strahlendes Juwel, das sowohl architektonisch als auch inhaltlich einen Besuch wert ist!

Im Rahmen der Sanierung gibt es 4 große Ausstellungsräume, die alle spannend und interaktiv gestaltet sind. Es gibt keine langen, langweiligen Plakate im Museum, sondern ein Headset für jeden Besucher, mit dem er das Museum erkunden und auswählen kann, über welche Ausstellungsstücke er mehr erfahren möchte. Es gibt sowohl Dauerausstellungen als auch wechselnde Sonderausstellungen, die alle Geschichten über den Bunker oder das Leben an der Nordseeküste erzählen.

Das Tirpitz Museum

Mikebinktirpitz03 1200Px
Rhjortshoj Blaavand 57 1200Px
Mikebinktirpitz06 1200Px

Ausstellungen

Das Museum zeigt fünf Ausstellungen gleichzeitig, darunter vier Dauerausstellungen und eine Sonderausstellung. Im Frühjahr 2020 umfassen die vier Dauerausstellungen eine Schatzkammer mit Bernsteinfunden "Gold der Westküste", "Eine Armee aus Beton", in der Sie eine Reihe von Charakteren kennenlernen können, die jeweils ihre Geschichte des Zweiten Weltkriegs erzählen, "Tirpitz-Bunker", die Sie durch den alten Bunker führt und hautnah erleben lässt, wie ein Bunker von innen aussieht, und "Geschichten der Westküste", wo Sie 20.000 Jahre Geschichten von der Nordseeküste mit auf eine Entdeckungsreise nehmen. Die Sonderausstellung heißt "Lebensgefahr - Minen!" und vermittelt ein Gefühl davon, wie nervenaufreibend es war, sich nach der deutschen Besetzung im Minenfeld zu bewegen.

Lesen Sie im Folgenden mehr über die Ausstellungen

  • "Gold der Westküste" - Gold des Nordens, Gold des Meeres ... der Schmuckstein aus fossilem Harz hat viele Namen und in dieser erstaunlichen Ausstellung betreten Sie eine Schatztruhe, die mit dem schönsten goldenen Bernstein einer vergangenen Ära gefüllt ist. Die Ausstellung ist eine der schönsten ihrer Art im Norden und das Publikum ist eingeladen, nach 40 Millionen Jahre altem Bernstein zu suchen, der voller Insekten, Blätter und anderen Relikten aus der Vergangenheit steckt. Es ist faszinierend sich vorzustellen, dass der Bernstein in einer Zeit, in der kein einziger Mensch gelebt hat, entstanden ist, indem Harz gemächlich Bäume hinunterlief und auf dem Weg Insekten fing und einschloss. In der Ausstellung treffen Sie professionelle Bernsteinsammler, die ihre eigenen schmucken Funde präsentieren und Ihnen Tipps geben, wie Sie den Unterschied zwischen Steinen und Bernstein erkennen können. Vielleicht haben Sie ja später am Strand schon Glück?
  • "Der Tirpitz-Bunker" - Diese Ausstellung fordert ihre Besucher zum kreativen Denken auf. Wer hatte den Bunker bemannen sollen? Wen hätten die Kanonenführer sichten und treffen sollen? Und warum sollte die große Anlage in Blåvand stehen? Bevor Sie in das Leben der Vergangenheit eintreten, erhalten Sie eine Einführung in die Gedanken hinter dem Bunker, und den Rest können Sie sich dann selber vorstellen.
  • "Eine Armee aus Beton" - Dies ist keine klassische Ausstellung über einen Bunker, sondern eine lebendige und bewegende Geschichte, die von denjenigen erzählt wird, die auf die eine oder andere Weise am Krieg teilgenommen haben. Die Ausstellung ist als kleine Bunkerlandschaft konzipiert, die Sie durch Geschichten führt, wie etwa von dem kleinen Mädchen, das aufgrund der Errichtung des Tirpitz-Bunkers umziehen musste. Sie können auch den Soldaten der Hitler-Jugend kennenlernen, der mit Kriegsspielzeug aufgewachsen ist und wusste, dass er in den Krieg geschickt werden sollte.
  • "Geschichten der Westküste" - In dieser Ausstellung geht es nicht um den Krieg, sondern um die 12.000 Jahre lange Geschichte eines Lebens an der rauen dänischen Nordseeküste. Hier können Sie 12 Geschichten erleben, die auf ganz eigene Weise aufregend und nervenaufreibend sind und Sie in eine längst vergangene Zeit mitnehmen, die bis heute Spuren hinterlassen hat. Sie können sich an Bord eines Rettungsboots begeben, das in der Zeit zurückreist, während sich die Stimmung allmählich ändert, während die Nacht über die Ausstellung hereinbricht ... Die gesamte Landschaft hat sich im Laufe der Zeit verändert, und in der Ausstellung können Sie unter anderem erleben, wie die Eiszeit Spuren in der schönen und üppigen Naturlandschaft der Westküste hinterlassen hat.

 

Der historische Bunker - hautnah am Geschehen

Mikebinktirpitz37 1200Px
Tirpitzrasmus Bendix For Provarde 1200Px
Mikebinktirpitz01 1200Px



Empfehlungen im Rahmen eines Ausfluges in das Tirpitz Museum


Übernachtung in Blåvand 

Bei einem Besuch in Tirpitz liegt es nahe, mehr als einen Tag in Blåvand zu verbringen. Blåvand ist eine Stadt, die zu jeder Jahreszeit Urlaubsatmosphäre und gute Stimmung bietet. Wir vermieten komfortable Unterkünfte, die Sie entweder für 1 Woche, 14 Tage oder einen Kurzurlaub von 3-4 Tagen mieten können. Unabhängig von der Länge des Urlaubs bieten wir alles von reetgedeckten Häusern mit Charme, über klassische Ferienhäuser aus Holz, bis hin zu großen Luxus-Sommerhäusern mit Platz für die sehr große Familie. Wenn Sie in Blåvand übernachten, sind die idyllische, gemäßigte Nordsee und das gemütliche Stadtzentrum nie weit entfernt. Hier finden Sie Einkaufsmöglichkeiten, Lebensmittelgeschäfte und köstliches frisch gebackenes Brot für den gemütlichen Morgen im Urlaub. Wenn Sie einen ganzen Tag am Strand verbracht haben, entweder in Badebekleidung oder bei einem langen Spaziergang im Herbstwind, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein gutes Essen in der Stadt oder im Hvidbjerg Strand Feriepark zu finden - und dies gilt sowohl morgens, als auch mittags und abends.

Erkunden Sie unsere vier Ferienhausgebiete: In Blåvand, Ho, Mosevrå und Jegum und finden Sie genau das Haus, das Ihrem Urlaub in Blåvand den letzten Schliff verpasst!

  

Weitere Erlebnisse in Blåvand

Wenn Sie in Blåvand sind, um Tirpitz zu besuchen, gibt es viele andere Erlebnisse, die Sie ebenfalls interessieren könnten. Wenn Sie mit Kindern reisen, können Sie den ausgesprochen beliebten und kinderfreundlichen Zoo Blåvand besuchen, der sich auf dem Weg nach Tirpitz befindet. Hier können Sie den Tieren sehr nahe kommen, da es auch einen Streichelzoo gibt. Blåvand Zoo ist der einzige Ort in Dänemark, an dem weiße Löwen und rote Riesenkängurus zu sehen sind. Sie können auch tagsüber die Fütterung der verschiedenen Tiere beobachten. Der Tierpark ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet daher immer die Gelegenheit, eine wundervolle Erfahrung in der Natur zu machen, und wir garantieren, dass Kinder, Junggebliebene und alle Tierliebhaber eine großartige Erfahrung machen werden.

Wenn Tiere Sie nicht besonders anziehen, verbringen Sie doch einen Nachmittag mit einem Besuch von Blåvands Markenzeichen, dem Leuchtturm Blåvandshuk. Der Leuchtturm wurde erstmals 1900 in Betrieb genommen und funktioniert noch heute, ist jedoch automatisiert. Die Residenz des Leuchtturmmeisters wird daher unter anderem für eine Ausstellung über Horns Rev genutzt, die mit ihren ruhigen Sandbänken und den Windturbinen eine grünere Zukunft versprechen. Wenn Sie oben auf dem Turm stehen, können Sie an klaren Tagen auf den Windpark blicken, der ein beeindruckender Anblick ganz eigener Art ist. Neben dem Blick auf den Windpark haben Sie vom 39 Meter hohen Turm einen fantastischen Blick auf den Strand und die Umgebung von Blåvand und Hvidbjerg Strand. Der Weg nach oben misst 171 Treppensstufen, aber der Panoramablick ist es wert.

Erlebnisse in Blåvand

Leuchtturm
Weisse Löwe in Blavand Zoo
Hus 344 Svinget
False - StandardPage - Frontpage