Reiten in Dänemark

Einer der größten Schätze Westjütlands ist seine Natur. Wer in der Region um Blavand Urlaub macht, wird vom sagenhaften Naturpanorama geradezu begeistert sein - und dieses kann man auf ganz unterschiedliche Weise erleben und erobern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug ins Grüne auf dem Pferderücken? Es gibt kaum einen schönere Art, die Dünenlandschaft, die Wälder und selbstverständlich die tollen Strände der Umgebung kennenzulernen, als bei einem gemütlichen Ausritt.

Haben Sie Lust bekommen auf Reiten in Dänemark? Dann lesen Sie weiter, denn im Folgenden erklären wir Ihnen genau, wie und wo Sie in und um Blavand Reiten an der Nordsee zu einem unvergesslichen Erlebnis machen können.

„Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück dieser Erde“,

 …so ein altes Sprichwort. Fakt ist: Man muss kein absoluter Pferdenarr sein, um sich Hals über Kopf in die majestätischen und dennoch sanftmütigen Tiere zu verlieben. Sie sind still und dennoch sehr sozial - und tragen ihre Menschen sicher über Stock und Stein.

 

Reiten in Blavand auf reinrassigen Islandpferden

Besonders Islandpferde haben sich als treue Reitpartner bewährt. Denn diese Rasse zeichnet sich durch ein ganz besonderes Wesen aus. Islandpferde sind ruhig und ausgeglichen, gleichzeitig aber auch sehr robust und vielseitig in ihren Gangarten. Ohne Probleme tragen Sie sowohl Kinder als auch Erwachsene - und einmal aufgesessen, werden Sie sich ganz bestimmt unmittelbar in Ihr Reittier verlieben! Denn auch niedlich anzusehen sind Islandpferde, und sind mit ihrem charakteristischen Aussehen zu einem echten Teil Dänemarks geworden.

Angeln an der Nordsee

Blavand liegt direkt an der Nordsee und wenn man ein relativ guter Angler ist, kann man mit Vorliebe die Gebiete um Børsmose, Vejers, Henne und Grærup Strand oder entlang des Hvidbjerg Strand bis zum Blavand Leuchtturm erkunden. Hier gibt es gute Möglichkeiten Steinbutt, der Dänemarks zweitgrößter Flachfisch ist, zu angeln. Die Angelsaison streckt sich von Ende April bis Ende September.

Put und Take Seen

Es gibt mehrere Put und Take Seen in der Umgebung mit sowohl Toiletten, Anordnungen um den Fisch zu säubern, sowie Tische und Bänke. In der Regel bezahlt man pro Stunde. Verbringen Sie z.B. ein paar gemütliche Stunden am Ho Angelsee oder am Kløvergaard in Nr. Nebel. Oder besuchen Sie den Grærup Angelsee und fangen Sie Beluga Stör, Stör und Diamantregenbogen- und Goldforellen. Am Vrøgum Angelsee in Oksbøl finden Sie einen großen Bestand an Forellen, Aal, Karpfen, Barschen und Hechten.