Pilzsuche in Blåvand

Gehen Sie im Wald bei Blåvand auf Entdeckung. 

In Dänemark finden Sie das ganze Jahr über essbare Pilze. Der Spätsommer und der Herbst sind jedoch die besten Zeitpunkte, da hier die Anzahl der Pilze am größten ist.

Es gibt mehrere essbare Sorten, wie z.B. Champignons, Pfifferlinge, Trichter-Pfifferlinge, große Trompetenpilze und Steinpilze. Sie finden jedoch auch giftige Pilze in den Wäldern, wie z.B. den kegelhütigen Knollenblätterpilz, grüne Knollenblätterpilze oder Fliegenpilze. Wenn Sie keine Erfahrung im Pilzesammeln haben, empfehlen wir Ihnen sich genau zu informieren, welche Pilze essbar sind.

Führungen mit Experten
Es ist auch möglich geführte Touren durch die Wälder zu machen und dabei von echten Profis begleitet zu werden. Im Nordsee Naturpark bei der Blåbjerg Plantage kann man im September mit einem Führer das Gebiet erkunden. Die Führung dauert ca. 3 Stunden, unterwegs bekommen Sie eine Menge Tipps und Tricks für die Zubereitung der Pilze. Praktische Infos hier finden (auf Dänisch).

Pilzsuche in den Herbstferien
Wenn Sie die Herbstferien in einem Ferienhaus in Blåvand in KW 42 verbringen, haben Sie die Möglichkeit die ganze Familie mit zur spannenden Pilzsuche in der Sdr. Plantage zu nehmen. Auch hier ist ein Experte vorhanden, der Ihnen die verschiedenen Sorten vorstellt und Ihnen zeigt, wie Sie die Pilze am besten zubereiten. Kontaktieren Sie NaturKultur Varde unter + 45 75 22 22 50 oder per E-Mail nkv@naturkulturvarde.dk.